Schließen

Gute Gründe für klassische Werbung

Digital, online, alles schön und gut aber was ist mit dem Klassiker? Gute Gründe für klassische Werbung:

 

Haptik löst Emotionen aus

Einen Flyer in der Hand zu halten oder in dem lieblings Magazin eine Anzeige zu entdecken ist etwas anderes als eine Online Anzeige eingeblendet zu bekommen. Das Werbemittel befindet sich in unseren Händen, wir können es fühlen. Ein Flyer der hochwertig mit einer Veredelung daher kommt löst andere Emotionen aus als ein Flyer aus Recyclingpapier,  diese Details unterstützen die Werbebotschaft und lösen emotionen aus. Die Haptik spielt eine große Rolle für viele Kaufentscheidungen. Was sich nicht hochwertig anfühlt, bekommt auch keinen hochwertigen Stellenwert. Doch etwas was man gar nicht erst berühren kann, schafft auch keinen emotionalen Bezug. Die Haptik ist einer der wichtigsten Gründe für klassische Werbung im Print Bereich.

Der Lean Back Modus

Auf dem Sofa zu liegen und sich vom Fernsehen berieseln zu lassen, oder im Kino zu sitzen könnte man beides als „Lean Back Modus“ bezeichnen. Sobald wir uns im „Lean Back Modus“ befinden erleben wir etwas passiv, wir lassen uns berieseln. Ein anderes Beispiel ist das surfen im Internet, ob per mobile device oder am Computer ist unwichtig. Wir sind auf Youtube oder ähnlichen Platformen unterwegs und suchen aktiv nach unserem Programm. Wir sind aktiv bei der Sache und befinden uns quasi im „Lean Forward“ Modus. Nun kommt was immer kommt – Werbung. Die perfekte Gelegenheit für gute Werbung. Im „Lean Forward“ Modus fühlen wir uns sofort gestört von der Werbung, weswegen viele Nutzer einen Adblocker nutzen und diese Werbung überhaupt gar nicht sehen, oder die Werbung innerhalb von wenigen Sekunden überspringen. Der „Lean Back“ Modus ist tiefenentspannt, kennt die Werbeblöcke und nimmt sie weniger störend war. Ein klarer Plusplunkt also für die klassische Werbung im TV & Kino Bereich.

Die echte Welt

In diesen digitalen Hochzeiten oft unterbewertet – die echte Welt.  Die meisten Unternehemn und Marken bewegen sich in der realen Welt. Damit das Unternehmen auch dort sichtbar ist und bleibt führt kein weg an der klassischen Werbung vorbei. Die echte Welt bleibt nun mal die echte Welt und umso wichtiger ist echte Werbung, die man anfassen, spüren und dreidimensional wahrnehmen kann. Die echte Welt ist der wichtigste Grund für klassische Werbung.